Progressives Baccarat

Progressives Baccarat

Progressives Baccarat

Baccarat wurde in seiner ganzen Geschichte als ein Spiel für Aristokraten betrachtet. Besonders dieser Titel ist auf die progressive Version dieses Spiels anwendbar. Bis vor kurzem war progressives Bakkarat nur für Multimillionäre erhältlich. Die Sphäre des Glücksspiels schreitet jedoch voran, und heute ist ein ähnliches Spiel in vielen Online-Kasinos für „Normalsterbliche“ verfügbar.

Progressives Baccarat unterscheidet sich von seinen traditionellen Pendants dadurch, dass bei Kasinospiele dieser Version der so genannte progressive Jackpot angesammelt wird. Seine Akkumulation ist ziemlich schnell, was diese Sorte so beliebt macht.

Die Hauptaufgabe beim Bakkarat besteht nicht darin, eine bestimmte Kombination zu sammeln (im Gegensatz zum gleichen Blackjack). Die Hauptaufgabe aller Benutzer besteht darin, das Ergebnis der Konfrontation mit dem Händler zu erraten. Die progressive Version fügt eine weitere wichtige Mission des Spielers hinzu – den Fall einer bestimmten Kombination von Karten vorherzusagen. Er muss die entsprechende Nebenwette abgeben.

Progressives Baccarat

Die maximale Punktzahl, die erreicht werden kann – 9. Alle Bilder haben keinen Wert, das Ass entspricht einem Punkt. Andere Karten werden zum Par gezählt (sechs 6 Punkte, sieben 7 Punkte usw.). Wenn ein Betrag von mehr als 10 auf den Händen erscheint, werden 10 davon weggenommen.

Vor Beginn jeder neuen Hand muss der Benutzer raten, wer gewinnen wird – der Spieler (in diesem Fall ist die Auszahlung 1 zu 1) oder der Bankier (1 zu 1, aber 5% Kommission werden zugunsten der Glücksspieleinrichtung hinzugefügt), oder alternativ wird es zu einer Ziehung kommen. Es ist erlaubt, Wetten zu kombinieren, unabhängig von ihrer Größe (unter Berücksichtigung der allgemeinen Beschränkungen des Kasinos). Der Benutzer kann auch eine Nebenwette auf den Jackpot abgeben. Damit kann er sich für die progressive Bank qualifizieren.

Der Bankier gibt dann zwei Karten mit heruntergelassenem Hemd aus, was bedeutet, dass sie für alle offen sind. Je nach Spielverlauf kann der Bankier eine weitere Karte ausgeben. Dann werden die gewonnenen Summen betrachtet, und das Ergebnis der Verteilung wird bestimmt. Am Ende werden die siegreichen Wetten ermittelt.

Von jeder Rate wird ein bestimmter Prozentsatz (normalerweise nicht mehr als 7%) zugunsten des progressiven Jackpots abgezogen. Seine Größe wird von allen Teilnehmern des Online-Casinos gebildet, die es derzeit spielen. Es gibt eine Mindesthöhe des https://www.betchaser.com/games Jackpots (in der Regel das 10.000-fache der Höhe des Einsatzes). Um sich für diesen Preis zu qualifizieren, muss ein Teilnehmer eine Nebenwette in dem entsprechenden Feld platzieren.

Der Jackpot gewinnt, wenn beide Teilnehmer an der Verteilung die gleichen Karten haben – Acht und Ass, mit der gleichen Farbe. In diesem Fall gilt der Jackpot-Einsatz als gespielt. Es versteht sich von selbst, dass solche Situationen sehr selten sind.

1997 gewann eine bis dahin unbekannte Spielerin namens Carrie Parker in einer Runde ein progressives Baccarat mit 20 Millionen Dollar. Dieser Fall wird im Guinness-Buch der Rekorde als maximale Gewinnsumme pro Runde in einem Kartenspiel aufgeführt. In Online-Casinos, bis sich solche Beträge ansammeln, aber das ist natürlich nur eine Frage der Zeit.